07.12.0217

Beginn/Auftakt: 18:00 Uhr Kaiserplatz Bonn –
Demo an dem Haus der Burschenschaft der Raczeks vorbei – zurück zum Kaisplatz - Abschlusskundgebung

15.11.2017

Liebe Mitstreiter_innen, liebe Antifaschisten_innen, sehr geehrte Damen und Herren,
leider lassen die Neonazis nicht locker und bleiben bei ihrem wohl wichtigsten Termin für ihren jährlichen Aufmarsch in Remagen. Und wir dürfen denen nicht das Feld überlassen. Wir gehen auch davon aus, dass sich einige aus dem AFD-Umfeld dieses Jahr in Remagen einfinden werden. Also kommt alle nach Remagen und zeigt Euren Protest und Blockaden gegen die Neonazis. Helft damit auch den Menschen in Remagen, die ohne Unterstützung von uns diesen jährlichen Neonaziaufmarsch ausgeliefert sind.

04.05.2017

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
Sehr geehrte Damen und Herren,

Diese Einladung zur Beteiligung an Protesten gegen die AFD-Wahlkampfveranstaltung kommt leider sehr kurzfristig, da wir auch sehr spät diese Infos bekommen haben.

20.04.2017

„Bonn stellt sich quer – Nazis und Rassisten blockieren“ ruft dazu auf, sich an den Protesten gegen den Bundesparteitag der rassistischen AFD am 22. April in Köln zu beteiligen. Nach dem derzeitigen Planungen wird es dazu drei große Veranstaltungen/Demos gegen die AfD am 22.04. in Köln geben. Egal, wie man zu den unterschiedlichen Akteuren steht, „Bonn stellt sich quer – Nazis und Rassisten blockieren“ ruft dazu auf, sich an den Protesten gegen den Bundesparteitag der rassistischen AfD am 22. April in Köln zu beteiligen.

01.03.2017

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

am Samstag, 04.März 2017 wird die rassistische Partei AFD ihren Landesparteitag in Troisdorf abhalten. Das Bündnis „Bunter Rhein-Sieg-Kreis“ und die Linksjugend „solid“ rufen deshalb zur Demonstration auf. Dem wollen wir als „Bonn stellt sich quer“ gerne anschließen und rufen Euch auch dazu auf an der Demonstration teil zunehmen und ein deutliches Zeichen gegen Rassismus zu setzen.

Treffpunkt für gemeinsame Anreise aus Bonn

Aus einigen Städten und Regionen werden gemeinsame Anfahrten organisiert.
Bitte benutzt die gemeinsame organisierte An- und Abreise. Es geht um eure
Sicherheit. Die Zugfahrten sind so geplant, dass alle etwa gleichzeitig und
rechtzeitig in Remagen ankommen.

Die bisher bekannten organisierten Treffpunkte (Liste wird laufend ergänzt):

Bonn: 9:40 Uhr, HBF Gleis 1
Köln: 9:00 Uhr, HBF Vorplatz

Am 12. November wollen militante Nazis im 20 Minuten von Bonn entfernten Remagen aufmarschieren. Das Bündnis „Bonn stellt sich quer“ ruft dazu auf, sich an den Gegenprotesten in Remagen zu beteiligen und den Aufmarsch der Nazis durch Blockaden zu verhindern.

18.06.2016

Im Bonn wurde heute gleich zweimal starke Zeichen gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit gesetzt. Am Vormittag versammelten sich etwa 500 Bonnerinnen und Bonner im Hofgarten der Universität und zogen dann zum Münsterplatz. Dort wurde dann eine Menschenkette vom Kaufhof bis zum Dreieck, über die Achernstraße, Remigiusplatz und Remigiusstraße gebildet. Organisiert hatte die Menschenkette gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit der Paritätische Wohlfahrtverband Bonn.

15.06.2016

„Bonn stellt sich quer“ ist darüber erfreut, dass das zivilgesellschaftliches Engagement der vielen Bonnerinnen und Bonner zu einer Absage der Demonstration am Samstag in Bad Godesberg geführt hat. Die Anmelderin Melanie Dittmer hat heute ihre für Samstag geplante Demonstration abgesagt.

14.06.2016

Ausgerechnet am bundesweiten Aktionstag gegen Rassismus wollen Rechtsextreme den tragischen Tod von Niklas P. nutzen, um gegen Mitbürgerinnen und Mitbürger in Bonn-Bad Godesberg zu hetzen. Doch ihren geplanten Aufmarsch und und die Kundgebungsorte hat die Polizei Bonn so nicht erlaubt. Stattdessen müssen Neonazis und Pro-NRW mit einem Kundgebungsplatz in deutlicher Entfernung zum Gedenkort und einer Demoroute durch das Villenviertel in Bad Godesberg vorlieb nehmen.