Bonn stellt sich quer ruft zur Beteiligung an den Protesten gegen den Naziaufmarsch in Remagen auf

Am Samstag den 21.11.15 wollen Neonazis in Remagen aufmarschieren. Bonn stellt sich quer ruft dazu auf, sich an den verschiedenen Aktionen des Gegenprotests zu beteiligen.

Nur 20 Bahnminuten von Bonn entfernt führen die Neonazis seit 2007 jährlich einen Trauerzug durch, um die nach dem 2. Weltkrieg hier inhaftierten deutschen Kriegsgefangenen zu Helden und wahren Opfern des 2. Weltkriegs zu stilisieren.

Die Organisatoren dieses Aufmarsches zählen zum Kern der militanten Neonaziszene Westdeutschlands. Sie sind bekannt für Angriffe auf Migranten, Reden den Holocaust klein und haben sogar die Terrorgruppe NSU mit unterstützt und finanziert. Aufmärsche wie in Remagen sind für die Neonazis wichtig, sie stärken die Naziszene. Wobei Remagen für die Neonazis eines der wichtigsten Ereignisse zwischen Köln und Frankfurt ist. Es ist deshalb umso wichtiger, sich am Samstag den Neonazis klar und entschlossen entgegenzustellen.

Wir rufen deshalb erneut die Bonner Bürgerinnen und Bürger auf, sich gemeinsam der NS-Verherrlichung in Remagen entschlossen entgegenzustellen und die Gegenproteste unserer lokalen Partner zu unterstützen.

Hier ein Überblick über die verschiedenen Proteste am 21. November:

10:00 Gedenkspaziergang durch Remagen (Start: Bahnhofsvorplatz in
Remagen) weitere Infos: http://remagen-nazifrei.de/

11:00 Antifaschistische Demonstration (weitere Infos:
http://remagen.blogsport.de/aufruf/ )

12:00 Mahnwache vor dem jüdischen Friedhof (weitere Infos:
http://www.blick-aktuell.de/Remagen/Gedenkspaziergangund-Mahnwache-17112...
ml ) Aufbau Infomeile Innenstadt ab 10.oo Uhr

11.00 Uhr ökumenischer Gottesdienst an der Friedenskapelle; Bitte PKW-Anfahrt über Kripp; Fahrrad und Fußgänger sollten über die Goethestraße ankommen, Joseph-Rovan-Allee und Parkplatz am Campus sind gesperrt!

ab 11.30 Uhr: auf der Infomeile in der Innenstadt präsentieren sich viele Gruppierungen, Vereine, Schulen und weitere engagierte Leute; es gibt viel zu sehen, zu besprechen, mitzumachen und zu lernen

12.oo Uhr Mahnwache am jüdischen Friedhof

12.oo Uhr Beginn des Bühnenprogrammes auf dem Marktplatz, 12.10 Uhr Rede der Ministerpräsidentin und weiteren Rednern zum Tag; (weitere Infos http://www.buendnis-remagen.de/)
Treffpunkt zur gemeinsamen Anreise aus Bonn ist 10:40 am Bonner HBF Gleis 1.
Zug für die Mahnwache um 9:57 auf Gleis 3 Bonn Hbf. Gedenkspaziergang 09.37 Gleis 3 Bonn HBF.

19.11.15